Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gala zum 20. Geburtstag

4. Mai

Frauen stärken Frauen

BPW Vorarl­berg hat eine Feier zum 20. Geburtstag geplant und viele, viele folgten dem Ruf. Im exklu­siven Rahmen des Hotel Bad Schachen trafen sich ca. 130 Gäste von nah und fern – aus der gesamten DACH-Region und darüber hinaus reisten sie an. Neben der Vizeprä­si­dentin von BPW Inter­na­tional – Cathe­rine Bosshart – ließen sich auch die Präsi­den­tinnen von BPW Öster­reich und BPW Schweiz die persön­liche Teilnahme nicht nehmen. Grußnoten erreichten uns weit über die DACH-Region hinaus – viele, die nicht kommen konnten, dachten doch auch an uns. Beson­ders stolz macht uns, dass der gesamte Vorstand von BPW Austria vertreten war. Vertre­te­rinnen vieler anderer BPW Clubs – Wien, Salzkam­mergut, Tirol, Mangfalltal, Ulm, Augsburg sowie Rheintal und St. Gallen brachten Leben in die Prunk­säale von Bad Schachen.

Das Motto „Frauen stärken Frauen“ zog sich als roter Faden durch den gesamten Abend. Ein „Markt­platz“ zum Einstieg bot einen kraft­vollen Überblick der vielfäl­tigen Tätig­keiten und Kompe­tenzen der Frauen im Saal. Jede_r Anwesende konnte sich präsen­tieren, wichtige Anliegen nieder­schreiben, sichtbar machen, voran zu bringen. Zahlreiche Kontakte wurden geknüpft, Menschen vernetzten sich, ein erster Schritt in eine gemein­same Zukunft wurde getan — mit Sektglas und Knabbe­reien, festlich gekleidet und in neugierig-entspannter Atmosphäre.

Die sehr emotio­nale Begrü­ßung durch Margit Enzen­hofer und Barbara Schröder hatte noch eine zweite Funktion. Es erfolgte die endgül­tige Stabs­über­gabe von der alten Präsi­dentin (Margit) an ihre Nachfol­gerin. Mit in die Begrü­ßung stimmten Cathe­rine Bosshart als Vertre­terin von BPW Inter­na­tional, Elisa­beth Bosshart als Präsi­dentin von BPW Switz­er­land, Friede­rike Baumgartner als Präsi­dentin von BPW Austria und Ditte Endriss als Vertre­tung von Uta Zech, der Präsi­dentin von BPW Germany, ein. Das gab einen bunten, schwung­vollen Rahmen, der schon die Verschie­den­heit, aber auch die Zusam­men­ge­hö­rig­keit der BPW-Frauen zum Ausdruck brachte.

Gleich nach der Begrü­ßung wurde der rote Faden weiter­ge­sponnen. Mit einem „Zeitstrahl“ brachten Ursula Hillbrand und Heide Boch Bewegung und Lachen in die Menge. Wo wohnst du? Wie lange kennst du BPW? Was inter­es­siert dich an der Arbeit für Frauen? Die Gruppen formierten sich immer wieder neu, gingen inein­ander über. Menschen, die wahrschein­lich sonst nicht mitein­ander gespro­chen, zu einander gefunden hätten, fanden sich plötz­lich in einem regen Austausch wieder. Und so manches Gespräch wurde an den Tischen weiter­ge­führt.

Jeder Platz an den runden, elegant gedeckten Tischen war mit einem liebe­voll genähten und mit dem BPW-Logo bestickten Stoff­ku­vert dekoriert. Darin fanden sich Infor­ma­tionen zu BPW im allge­meinen und BPW Vorarl­berg im Spezi­ellen, zu unseren Sponsoren und das Gebet zur tradi­tio­nellen Kerzen­licht­feier. Das vegan-vegeta­ri­sche Büffet mit „Fresh Female Food“ lud zum Zugreifen ein, Klavier­musik von Stephan Hladik unter­malte die angeregten Tisch­ge­spräche. Einzig der faszi­nie­rende Tisch­zauber von Magier Phil Rice unter­brach auf magische Weise immer wieder die Konver­sa­tion.

Frisch gestärkt ging es weiter mit dem Programm­punkt „Story­tel­ling“. Dr. Petra Stieger, Leiterin Private Banking Volks­bank Vorarl­berg, Mag. Chris­tine Schwarz-Fuchs, Geschäfts­füh­rerin der BuLu-Buchdru­ckerei Lustenau GmbH und Hanna Sacher, Physio­the­ra­peutin und Mental­trai­nerin, plauderten aus dem Nähkäst­chen. Sie berich­teten von ihrem Lebensweg: Wo stehen sie heute und wie sind sie dort hinge­kommen? Jede Frau hat ihre eigene Biogra­phie und erzählte aus ihrer ganz persön­li­chen Perspek­tive. Ergän­zend dazu wurden Blitz­lichter zum Thema aus dem Publikum einge­fangen, was zu einem leben­digen Dialog zwischen „Bühne“ und „Publikum“ führte.

Daran anschlie­ßend fand die von Ulrike Gutkas anhand des inter­na­tio­nalen Proto­kolls zur BPW Kerzen­licht­feier gelei­tete Kerzen­licht­ze­re­monie statt. Diese wurde 1941 einge­führt und bot damals wie heute die Gelegen­heit, sich der Stärke der Weltor­ga­ni­sa­tion BPW bewusst zu werden und die persön­liche Verant­wor­tung zu spüren, die uns zwingt, uns vermehrt bei der Lösung von Problemen in Familie, Beruf und Staat einzu­bringen. Unter­stützt wurde Ulrike von Cathe­rine Bosshart, die als Vertre­terin von Dr. Amany Asfour, unserer inter­na­tio­nalen Präsi­dentin, deren Grußbot­schaft verlas. Nach und nach wurden immer mehr Kerzen für BPW Inter­na­tional, die Gründungs­na­tionen sowie die einzelnen Länder entzündet. Die Kerze für die Zukunft bildet tradi­tio­nell den Abschluss. Mit dieser Kerze bekräf­tigen alle BPW Mitglieder weltweit ihre Absicht, mit Glauben, Mut und Enthu­si­asmus nach vorne zu schauen und ihren Platz im wirtschaft­li­chen, sozialen und politi­schen Feld wahrzu­nehmen, um so eine Welt der sozialen Gerech­tig­keit und des Friedens für alle zu schaffen. Ein sehr stimmungs­voller Akt, der die Größe unseres BPW Netzwerkes anschau­lich verdeut­lichte.

Nach dem Dessert begeis­terte uns Phil Rice mit seinen inter­ak­tiven Zaube­reien auf der Bühne und sorgte für Verblüf­fung und viel Heiter­keit. Stephan Hladik stimmte am Klavier Tanzmusik an, die Gäste wechselten zwischen Tanzfläche, Stehti­schen und den Tischen im Festsaal. Manche ließen es sich nicht nehmen, Fotos mit der Fexobox aufzu­nehmen, die dann auf einem passenden Rahmen ausge­druckt wurden. Auch in dieser Phase entstanden viele neue Kontakte und das Wieder­sehen mit Bekannten und Freunden wurde gefeiert. Als Abschluss der vielen „Surprises“ des Abends sorgte Ruth Forster, Clownin aus Lustenau, für Erhei­te­rung und Spaß. Ihre Mimik war sehr beredt, ihre Körper­sprache war unglaub­lich eindeutig. Dabei wurde nicht ein einziges Wort gespro­chen, der Dialog mit dem Publikum war dennoch total gelungen.

Nach Mitter­nacht ließen wir unsere Geburts­feier langsam ausklingen und einige wenige freuten sich noch in der Bar über den gelun­genen Abend.

Wir danken unseren Sponsoren für die großzü­gige Unter­stüt­zung, unseren Künst­le­rInnen Ruth Forster, Simon Konrad (Light & Sound), Phil Rice und Stephan Hladik für ihre berei­chernden Beiträge und all unseren Gästen für ihr Kommen, für die inspi­rie­renden Gespräche und für diesen fantas­ti­schen, herzli­chen und wirklich erleb­nis­rei­chen – wir hoffen unver­gess­li­chen – gemein­samen Abend mit vielen strah­lenden Gesich­tern.

Wir werden diesen Schwung in unser Clubjahr mitnehmen und hoffen, dass wir die eine oder andere von euch bald wieder bei uns begrüßen dürfen.

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung unserer Sponsoren & Partner

Details

Datum:
4. Mai
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hotel Bad Schachen
Bad Schachen 1
Lindau, 88131 Deutschland
+ Google Karte